Am vergangenen Freitag den 11.04.2014 fand die Generalversammlung des Musikvereins Ehrstädt-Hasselbach statt.

Anja Bauer, die 1. Vorsitzende, begrüßte die zahlreichen Musiker und Mitglieder im Hotel- Restaurant 'Kamps' in Ehrstädt.

Nach dem Bericht der Schriftführerin Melanie Söhner, die die Termine und Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren ließ, folgte die Ehrung verdienter Musiker. Marina Guschl, die 2. Vorsitzende, konnte 5 Musiker mit einem Glas ehren, die sich durch besonders guten und regelmäßigen Proben- und Auftrittsbesuch verdient gemacht hatten.

Lisa Wintterle, Kassierin des Vereins, konnte den Mitgliedern von einem finanziell erfolgreichen Jahr berichten. Im Bereich der Jugend sprach Jugendleiterin Anna Paulus von einer stabilen Phase in Sachen Jugendarbeit. Dirigent Matthias Imhof appellierte in seinem Jahresbericht an alle Musiker, die Proben regelmäßiger und intensiver wahr zu nehmen, um weiter das hohe Niveau zu halten und zu steigern.

Ortsvorsteher von Ehrstädt Herbert Hauck bedankte sich bei der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit und das tolle Engagement des Vereins. Oft werde er angesprochen auf den tollen Musikverein aus den Bergdörfern. Anschließend bat er alle Mitglieder um die Entlastung der Vorstandschaft. Diese erfolgte einstimmig.

Danach stand die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft an. Alle Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl. So konnten Anja Bauer, Marina Guschl, Melanie Söhner, Lisa Wintterle, Anna Paulus und 6 Beisitzer (Ulrich Volk, Alexander Brietz, Tanja Hodel, Matthias Bauer, Christian Karl, Matthias Ohr) wieder gewählt werden. Michaela Paulus schied als passive Beisitzerin aus, bleibt dem Verein aber weiterhin als aktive Helferin und Unterstützerin erhalten.

Die Mitglieder dankten allen alten und neuen Vorstandsmitgliedern mit großem Applaus für ihre Arbeit und ihr Engagement. Man müsse sich beim Musikverein keine Sorgen um die Frauenquote machen, meinte ein Musiker. Mit 5 Frauen an der Spitze sei man mehr als gut aufgestellt und die Arbeit, die sie leisten, sei absolut lobenswert und immer perfekt.